Learning Matters

Lernmedienproduktion

Die Produktion von Lernmedien aller Formate verläuft bei Learning Matters nach einem bewährten Workflow: Konzept, Drehbuch, Umsetzung. In jeder dieser Phasen sind Sie als Kunde involviert und erteilen die Freigabe der Lieferobjekte. Nur mit diesem strukturierten Vorgehen können Termine und Budgets eingehalten werden. Bei der technischen Umsetzung orientieren wir uns an den Präferenzen der Kunden. Seien es Rapid-E-Learning-Tools oder Content Management Systeme (CMS), wir sind flexibel.

Drehbuch

Es ist wie beim Film: Ohne verbindliches Drehbuch wird die Produktion zur Improvisation. Das will und kann sich in Zeiten dichter Terminpläne niemand leisten. Deshalb bleiben wir in diesem Punkt traditionell und arbeiten nach Möglichkeit mit Drehbüchern, die auf einem Konzept mit Mengengerüst basieren.

User Experience

In Zeiten von Mobile Learning und "Bring your own device" ist es nicht einfacher geworden, den Endbenutzern eine attraktive Lernerfahrung zu ermöglichen. Responsive Design ist das Gebot der Stunde. Unsere UX-Spezialisten sorgen dafür, dass weder Augen noch Benutzer gestresst werden.

Medien

Es ist noch nicht lange her, da waren Videos in Intranets tabu, weil sie zuviel Bandbreite beanspruchten. Im Youtube-Zeitalter ist dieser Vorbehalt Geschichte. Deshalb wird auch die Medienproduktion für Lernmedien vielfältiger und anspruchsvoller. Wir arbeiten mit Multimedia-Spezialisten, die ihr Handwerk verstehen.

Programmierung

Autorentools kommen und gehen. Vielleicht erinnern Sie sich an Produkte wie Hypercard oder Toolbook? Damals Spitze, heute irrelevant. Einer unserer USPs ist, dass wir nicht an eigene Produkte gebunden sind, sondern mit den Werkzeugen nach Wahl der Kunden arbeiten.

→ Dienstleistungen: Analyse | Beratung | Konzeption | Lernmedienproduktion | Projektleitung | Evaluation